top of page
Barenbrut

Die Bars

Ein Männer-Social-Club, der sich am 4. Donnerstag im Monat trifft

 

Die Bärenbrut wurde 1893 gegründet und ist eine der ältesten Unterorganisationen. Während einige seiner Bräuche und Traditionen von einer gewissen Mystik umgeben sein mögen, ist es kein Geheimnis, dass die Bärs Arbeitskräfte und Unterstützung leisten, wann und wo immer sie gebraucht werden. Jeden vierten Donnerstag im Monat findet ein Brut (Treffen) statt. Das Bärs-Jubiläum wird üblicherweise am zweiten Sonntag im November begangen.

Die Bärenbrut wurde 1893 gegründet und ist eine der ältesten Männervereinigungen der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft. Einige ihrer aus Norddeutschland hergebrachten altertümlichen Bräuche und ihre kodifizierte Sprache umschwebt für den Außenstehenden ein mystischer Schleier; ihre Arbeit und ihr Beitrag zum Wohlergehen der Gesellschaft sind jedoch jedermann offensichtlich. Die Bärenbrut trifft sich monatlich an jedem vierten Donnerstag.

OFFIZIERE

Brummbär —Robert Mummert

Vize Brummbär – Nick Tomaso

Kratzbär – David Brüggemann

Beutelbär – David Hollrah

Die Bärs sind eine gesellige Gruppe von Männern, die einmal im Monat einen geselligen Abend verbringen möchten. Die Bärs sind auch eine Unterstützungsorganisation, die bei Bedarf Arbeitskräfte für Reparaturen, Neubauten und allgemeine Wartungsarbeiten bereitstellt.

Bärengruppenfoto.jpeg
bottom of page